web analytics

Kunst im Barnim 2. Teil: Und die Nachbarn auch

Natürlich hat nicht nur der Barnim Kunst zu bieten, daher mittendrin auch ein
Hinweis auf eine Ausstellung in Märkisch Oderland.

Doch bleiben wir ersteinmal in Bernau
am 18. Juli wurde in der Galerie Bernau eine weitere Ausstellung des Jahresprogramms eröffnet.
Mit Querflöte, Saxophon, meditativem Tanz und dem immer leckeren Bufett im Innenhof.
Das Wetter war schön, die Stimmung sommerlich…

Galerie Bernau
Bürgermeisterstr. 4
16321 Bernau
Di.-Fr. 10-18UHR, Sa. 10-16UHR
19. Juli bis 30. August 2008
Ina Abuschenko-Matwejewa und Masko Iso
Zeichnungen, Malerei, Objekte, Installation, Frottagen auf Papier und Stoff
Für alle die Reduziertes und Stilles mögen

Der Verein Alte Kirchen fördert zur Zeit Kunst in Kirchen. Die Gemeinde Niederfinow hat diese
Förderung zu einer Ausstellung in ihrer Kirche genutzt und präsentiert Arbeiten von Künstlerinnen
der Umgebung. So wurde am 19. Juli 2008 mit Musik, Kuchenbufett und dem Legen eines Kreuz-
worträtsels zum Thema Glauben und Mensch die Ausstellung Die Schrift eröffnet.

Kirche Niederfinow
19. Juli bis 24. August 2008
Die Schrift
Hielscher, Hoch/Storm, Kalicki, Mascher, Postler, Sailer, Wartenberg, Yokoo
Nettes in alter Kirche in schöner landschaftlicher Umgebung
nahe dem Schiffshebewerk.

Für alle Technikbegeisterten und InteressentInnen über die Geschichte
wie Frauen sich ihre Mobilität eroberten ist ein Besuch der Sonderausstellung
Freie Fahrt für Frauen empfehlenswert.
Dazu folgenden Artikel unbedingt lesen >>>

Brandenburgisches Automobilmuseum
Schloss Börnicke in Bernau
Ernst-Thälmann-Str. 1
14. Juni bis 5. Oktober 2008
Freie Fahrt für Frauen
Wie Frauen mobil geworden sind und die Straßen erobert haben.
Samstag und Sonntag 14-18UHR
Wochentags nach Anmeldung: 049.151. 560 573 66

Kunst im Barnim 2. Teil: Und die Nachbarn auch auf Facebook teilen
Kunst im Barnim 2. Teil: Und die Nachbarn auch auf Twitter teilen
Kunst im Barnim 2. Teil: Und die Nachbarn auch auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.