web analytics

Der Landrat kandidiert zur Kommunalwahl – Barnimer Bürgerpost Juni 2008

Die „Barnimer Bürgerpost“ ist die 16-seitige unabhängige monatliche Leserzeitschrift des Barnim.
Den kostenlosen Downloadbereich und die Verkaufstellen finden Sie hier.

Thema des Leitartikels von Dr. Manfred Pfaff in der Barnimer Bürgerpost, Juni 2008, ist die Kandidatur von Landrat Bodo Ihrke zu den kommenden Kommunalwahlen – ein wahrlich kurioser Akt der Barnimer Kreispolitik:

Wie Karlchen Müller
In diesem Jahr sollen in Brandenburg Kommunalwahlen sein. Ende September, bei Kaiserwetter und frisch gebräunt sollen wir die alte Garde, beleibte Revolutionäre mit umfassender Erfahrung im Amt bestätigen. Ohne großes Getöse, wenn es ginge. Sie haben zwar immer noch keinen Plan, aber sie wissen ganz sicher und ganz genau wo es lang geht. Nur keine Experimente aber viel reden über die Rolle der Bedeutung als Grundlage des Fundaments.

Aber irgendwie grummelt es im Lande Brandenburg und so hat die Sozialdemokratische Partei Deutschlands in ihrer Verantwortung für das Gemeinwohl den Wahlkampf im Landkreis Barnim jetzt schon, viel zu früh eröffnet. Lange vor den Konkurrenten werden die größten Fregatten sozusagen als letztes Aufgebot herausgeputzt. Man fragt sich nun, ob aus Größenwahn oder nur aus Angst, wie im Doppelkopf Karlchen Müller den letzten Stich machen soll.
[…]

Leseprobe Barnimer Bürgerpost Juni 2008

Inhalt der Juni-Ausgabe der Barnimer Bürgerpost

  • Kranbau Eberswalde soll den Namen von Nazis erhalten – ab Juli soll aus dem Kranbau der »Ardelt – Betrieb Eberswalde« werden (Gerd Markmann)
  • Wie Karlchen Müller: Der Landrat kandidiert zur Kommunalwahl (Dr. Manfred Pfaff)
  • Kranbau-Chefs zur Vernunft aufgerufen (Wolfgang Sachse, Stadtfraktion Die Linke)
  • Keine Kontinuität zwischen Ardelt-Werken und Kranbau (bbp)
  • Info zu Artikeln der BBP zum Thema Zwangsarbeit in Eberswalde
  • Neuer Vorstand bei den Barnimer Jusos (Martin Ehlers, Jusos Barnim)
  • Todesanzeige Herbert Keil (Dr. Manfred Pfaff und Gerd Markmann)
  • Tibet und Burma: Deutscher Journalismus im Schützengraben (Rolf Richter, Bündnis für den Frieden)
  • Klares Zeichen gegen NPD in Biesenthal – Bericht vom Friedensgebet am 25.5. (Margitta Mächtig)
  • Mächtig im Internet: www.margitta-mächtig.de
  • Gründungsaufruf: Brandenburger Landesarmutskonferenz (Der PARITÄTISCHE, Landesverband Brandenburg e.V., Arbeitslosenverband Brandenburg e.V.)
  • Armutslöhne mit »Bürgerarbeit« (verdi/bbp)
  • Fragen im Kreistag (bbp)
  • Info: Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA)
  • Ein-Euro-Jobs sind diskriminierend (Udo Markmann)
  • Verdrängungseffekt (bbp)
  • Vertrag Stadt-Jobcenter: Haushaltskonsolidierung durch Ein-Euro-Jobs? (bbp)
  • »Macher« und »Verhinderer« (2) – Käufer des ehem. Finanz-/Arbeitsamts wurde vom Land über den Tisch gezogen (Gerd Markmann)
  • Investorenbremse am ehem. Finanz-/Arbeitsamt – Wem nützt es? (Dr. Günther Spangenberg, AfW)
  • Das »letzte Aufgebot« – SPD-Kandidaten in der Kommunalwahl (Dr. Andras Steiner)
  • Baumschutz-AG beim Umweltausschuß des Kreises (bbp)
  • Information zur Beratung für Kriegsdienstverweigerer
  • Schweyk in schwärzeren Gewässern – Blackwater und die Privatisierung militärischer Dienstleistungen, Teil 2 (Helmut Lindner)
  • Kritik am brandenburgischen Mobilitätsticket: Dienstleistungsgewerkschaft ver.di fordert Mobilität für alle (PE von ver.di – Landesbezirk Berlin-Brandenburg)
  • Ortsteilzentrum Finow: Park oder Kinderspielplatz? (Albrecht Triller, Ortsbürgermeister von Finow)
  • Biesenthal in NPD-Hand? – ehem. Asylbewerberheim soll NPD-Schulungszentrum werden (bbp)
  • Enkelmann klagt gegen Bundesregierung gegen Beobachtung durch Verfassungsschutz (de)
  • Sprecherrat im Brandenburgischen Viertel: Prioritätenliste für Vergabe von Fördermitteln beschlossen (Martin Hoeck)
  • »Keine Stimmungsmache gegen die Stadt« – Auflagen der Stadtverwaltung für »Schulabriß-Feier« an der Albert-Einstein-Oberschule (bbp)
  • Und tschüß SPD! – Zum Parteiaustritt von Dr. Andreas Steiner (bbp)
  • www.spd-finow.de ist vom Netz (bbp)
  • 6./7. Juni: 3. Panketaler Baumfest (Stefan Stahlbaum)
  • Proteste gegen geplante 380-kV-Freileitung durchs Biosphärenreservat (bbp)
  • Angriff auf die Photovoltaik (ngo/gfp/bbp)
  • B167/B158 neu: Verkehrsplanung mit und für die Region (Bürgerinitiative »Keine Schnellstraße zwischen Eberswalde und Bad Freienwalde)
  • Mein Jahr Achtundsechzig – Erinnerungen an eine dramatische Zeit (Teil III) – Praha, ma láska. Vom Januar zum August. (Rolf Richter)
  • Grundeinkommen – bedingungslos oder zeitweilig? (Andy Losch)
  • Der Unterschied zwischen Deutschen und Schweden – Ein Jahr in Schweden: 10. Monat Mai (Marie Lange)
  • Jahr der Mathematik: Mitteilungswertes über zahlen (Dr. UIrich Pofahl)
  • Wehrkunde im RBB (Dr. Steffen Peltsch)
  • Zweites KJP-Pokerturnier 2008 (Martin Hoeck)
  • »Treibhäuser der Zukunft« – Filmabend der Freien Oberschule Finow (Hartwin Schulz, Vereinsvorsitzender)
  • Anzeige »Freie Oberschule Finow«
  • Geheimer Ehrenbürger (bbp)
  • Straßenkulturfest am 7.6. (Pressestelle der Stadt Eberswalde)

Die „Barnimer Bürgerpost“ ist die 16-seitige unabhängige monatliche Leserzeitschrift des Barnim.
Den kostenlosen Downloadbereich und die Verkaufstellen finden Sie hier.

Der Landrat kandidiert zur Kommunalwahl - Barnimer Bürgerpost Juni 2008 auf Facebook teilen
Der Landrat kandidiert zur Kommunalwahl - Barnimer Bürgerpost Juni 2008 auf Twitter teilen
Der Landrat kandidiert zur Kommunalwahl - Barnimer Bürgerpost Juni 2008 auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel: