web analytics

„Barnimer Bürgerpost“ im Februar 2008

Das sind die Artikel des Februarheftes der „Barnimer Bürgerpost“:

  • Bürgerentscheid zur Stadtwerke-Privatisierung (Gerd Markmann)
  • Die Hoffnung in Eberswalde ist wieder da (Hanns-Peter Giering)
  • Verwaltung nicht im Griff? (Thomas Gilles)
  • Profitmaximierung im Walzwerk Finow (Dr. Andreas Steiner)
  • Linke stehen zu ihrem Wort (Margitta Mächtig)
  • Eberswalde und die Fachhochschule – gemeinsame Presseerklärung von Stadtverwaltung und FH (Britta Stöwe und Juliane Wittig)
  • Gäste sind mit der StVV unzufrieden – wissen jetzt aber über den Stadtwald Bescheid (at)
  • Kein Kommunalkombi in Eberswalde (bbp)
  • Flugplatz Finow: Realität endlich anerkennen (Karl-Dietrich Laffin, Bündnis 90/Grüne Barnim)
  • Zivilcourage gegen Rechtsextremismus gefragt (Bärbel Mierau)

  • Familiengarten kontrovers (bbp)
  • Zitiert: »Gefährliche Wähler« (Rainer Speer, Finanzminister)
  • System oder Zufallsprinzip – wie die Eberswalder Stadtverwaltung mit Stellungnahmen umgeht (Wolfgang Sachse, Fraktionsvorsitzender Die Linke in der StVV Eberswalde)
  • Mit Hartz IV ins Bürgermeisteramt – Bürgermeisterwahl in Angermünde am 6.4. (Birgit Kühn)
  • Umweltzone in Eberswalde (bbp)
  • Landkreis pflanzt Bäume – Ausgleichsmaßnahmen für das Kreishaus auf dem Pavillonplatz (bbp)
  • Zuständigkeiten (Johannes Madeja)
  • Bürgerwillen mißachtet – Volksinitiative Sozialticket im Landtag beerdigt (Carsten Zinn und Dr. Andreas Steiner)
  • Auf der Straße erkämpft: Das Barnimer Sozialticket von 1998 (Albrecht Triller)
  • Hinweis auf Beratung für Kriegsdienstverweigerer mit Thomas Lehmann
  • Der Kampf zur Weiterführung des Sozialtickets im Barnim (Eberswalder Montagsdemo)
  • Gerechte Verteilung (Teil 2): Arbeit (Andy Losch)
  • Ein Treppenwitz – SPD will sich für kostenfreien Schülerverkehr einsetzen (Margitta Mächtig)
  • SPD-Führung geht schärfstens gegen NOKIA vor! (Dr. Steffen Peltsch)
  • Vorbestraft wegen dunkler Haut (dg/bbp)
  • Gas-Krieg im Gazastreifen (G.M. – nach Informationen von Hartmut Barth-Engelbart in der contraste-list)
  • Unrechtmäßig verfolgt (K.H. Blättermann)
  • Spielplatzleitplanung (prest-ew/bbp)
  • Windstrom trotz Flaute – Dudelsackkraftwerk (nach Informationen des Energiesparkontor Barnim e.V.)
  • Palmöl als Alternative Energie? (bbp)
  • Alleenvernichtungskonzept (Dr. Andreas Steiner)
  • Grundsicherung oder Arbeitszeitverkürzung + Mindestlohn (Dr. Rainer Thiel)
  • 15 Jahre AG Senioren bei den Linken Eberswalde – Ein Rückblick (Karl Diedrich)
  • Aufbruchstimmung – Ein Jahr in Schweden: 6. Monat Januar (Marie Lange)
  • Sportfreunde Stiller in Finowfurt – »Altnazibund« (bbp)
  • Ausstellung in der Kleinen Galerie: Befindlichkeiten IV (Pressestelle der Stadt Eberswalde)
  • Jahr der Mathematik: Die Quadratur des Kreises (Dr. UIrich Pofahl)
  • Vor 65 Jahren: Stalingrad — Morgenröte der Befreiung (Kurt Gempin)
  • Besuch aus Delmenhorst (Martin Hoeck, Kinder- und Jugendparlament Eberswalde)
  • Freie Oberschule Finow – Sprechstunden dienstags, 17 Uhr (Anzeige)
  • Spendenaufruf für Asia-Imbiß – Hilfe für Opfer des rechtsextremen Brandanschlags in Eberswalde (André Koch, Bürgerstiftung Barnim Uckermark)
  • Baumschutzstammtisch tagt am 19.2. in Bernau (bbp)
  • Grundschule mit Spenden unterstützt (Bürgerstiftung Barnim Uckermark)

Die „Barnimer Bürgerpost“ ist eine 16-seitige unabhängige monatliche Leserzeitschrift.
Downloadbereich und Verkaufstellen


Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.