web analytics

Wanted!

flasche.jpgGesucht werden der oder die anonymen Alkoholiker, die seit Monaten die Schönower Straßen nebst Umgebung mit Dutzenden leer getrunkener Schnapsflaschen verzieren.

Ich freue mich zwar darüber, dass fast alle ostdeutschen Billig-Fuselmarken noch existieren und offensichtlich bei den Discountern im Dorf auch gelistet sind. Da man aber leider seit der Wende für zehn leer gesoffene Flaschen keinen Blindenhund mehr gratis bekommt, landen die Flaschen alle in der Botanik.
Das frustriert nicht nur mich bei meinen täglichen Spaziergängen. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Fuselfreunde führen und mir damit helfen, aus ihnen Schnapsleichen zu machen, spendiere ich ´ne Flasche „Blauen Würger“. Prost!

Foto: (c) rouvy / Pixelio

Wanted! auf Facebook teilen
Wanted! auf Twitter teilen
Wanted! auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Dr. Valentin ist ursprünglich Schönower, lebte aber 31 Jahre in Berlin, bevor er 1996 wieder in sein Heimatdorf zog und sich seitdem über die Kommunalpolitik wundert. Er ist promovierter Diplom-Ingenieur und betreibt eine kleine Firma mit dem Schwerpunkt Im- und Export von Medizintechnik für den operierenden Augen- und HNO-Arzt. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Sein allergrößtes Hobby ist zur Zeit sein privater Blog, über den er sich in fast jeder freien Minute Gedanken zur Themenauswahl macht. Im Urlaub und an den Wochenenden im Sommer findet man ihn meist mit dem Canadier auf den Brandenburger und Mecklenburger Gewässern. Wenn er in seiner restlichen Freizeit nicht mit seiner Frau und dem Hund lange Spaziergänge unternimmt, liest er sehr gern und hört fast alle Arten von Musik – von heavy metal bis Bach.

1 Kommentar » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Hi, ja, es ist eine Schande, wie lieblos viele Zeitgenossen mit ihrer Umwelt umgehen :-( Auch mich ärgert es regelmäßig, wenn ich im Wald jede Menge Papier, Glas und Pastik finde.
    Ich würde womögliche den blauen Würger nicht einfach verschenken – vielleicht macht er seinem Namen ja eines Tages alle Ehre. Einen Verdacht habe ich auch schon! Könnte es der Mensch hinter der Kamera gewesen sein ;-) ??