web analytics

„So viel Heimlichkeit“ – Neuer Betreiber für Zepernicker Seniorenheim gekürt

Nun ist es amtlich. Am heutigen Abend „krönte“ Panketals Gemeindevertretung in geheimer Abstimmung den neuen Betreiber des Zepernicker Seniorenheims. Entgegen den ursprünglichen Planungen stammt der Auserwählte aber nicht aus der Region, sondern ist im schönen Niedersachsen beheimatet.

Die „Burchard Führer Gruppe“ betreibt im Bundesgebiet inzwischen ca. 30 Senioreneinrichtungen. Dabei handelt es sich offenbar mehrheitlich um Übernahmen „aus kommunaler Trägerschaft oder aus Insolvenzen bei laufendem Betrieb“. Das, so Firmenchef Führer gegenüber der MOZ, „ist unser Kerngeschäft.Notfalls gelinge so eine Übernahme auch innerhalb einer Woche.“

Klingt irgendwie alles ein bisschen „heuschreckig“, aber man soll ja optimistisch sein!? Der neue „Dienstleister“ steht jetzt allerdings unter Zeitdruck. Bis zum 30.11.2007, so Bürgermeister Rainer Fornell auf www.panketal.de, muss das Unternehmen aus Adelheidsdorf den Vertrag unterzeichen. Verstreicht diese Frist ungenutzt, wird der Vertrag dem Zweitplazierten, der Vivatas GmbH aus Eberswalde, angeboten.

Die Vorauswahl unter den Bewerber wurde übrigens, nach bewährter Panketaler Tradition, von einem reinen Laiengremium vorgenommen. Unabhängige Fachberater angesichts der extrem komplexen Aufgabenstellung?: Brauchen wir nicht!

Vor etlichen Jahren geriet der Werbeslogan „Was Friseure können können nur Friseure“ angesichts seiner ungeheuren Griffigkeit in die Hände des Volksmunds. Wir müssen damit leben lernen, dass der „Südbarnimer“ seine Haare offensichtlich lieber selbst schneidet.

Ob das zu einer „preisgekrönten Föhnfrisur“ reicht oder eher zum „provinziellen Topfschnitt“ gerät wird die Zeit zeigen.


Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.