web analytics

Brandstifter gefasst- Anschlag auf Asia-Imbiss in Eberswalde vor Aufklärung

Der Brandanschlag auf einen Asia-Imbiss im Eberswalder „Leibnitz-Viertel“ steht knapp 2 Monate nach der Tat kurz vor seiner Aufklärung. Nach Angaben der zuständigen Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder wurden inzwischen sechs Tatverdächtige ermittelt. Die mutmaßlichen Täter, von denen zwei bereits gestanden haben sollen, stammen aus Eberswalde, Biesenthal und Wiesenau.

Wie „Die Welt“ Unter Berufung auf Behördenangaben berichtet, konnten in diesem Zusammenhang „18 weitere Straftaten aufgeklärt werden. Es wurde unter anderem wegen Volksverhetzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.“ Auf den betroffenen Imbiss waren „in den späten Abendstunden des 28. September Molotow-Cocktails geworfen worden. Der Imbiss fing Feuer und wurde stark beschädigt.“

Brandstifter gefasst- Anschlag auf Asia-Imbiss in Eberswalde vor Aufklärung auf Facebook teilen
Brandstifter gefasst- Anschlag auf Asia-Imbiss in Eberswalde vor Aufklärung auf Twitter teilen
Brandstifter gefasst- Anschlag auf Asia-Imbiss in Eberswalde vor Aufklärung auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.