web analytics

Motorsägen in Rüdnitz am Sonnabendmorgen

rudnitz-danewitzer-2.jpgHeute morgen, Sonnabend um acht Uhr, hat die Kommunal- & Industrieservice GmbH Eberswalde die Anwohner der Danewitzer Straße in Rüdnitz mit Motorsägen aus dem Bett geholt. Bis gegen Mittag machte man sich an zwei Ahornbäumen an der Bushaltestelle und gegenüber der Einfahrt zur Wilhelm-Guse-Straße mit Lift und Motorsäge zu schaffen.

rudnitz-danewitzer-1.jpgAusnahmsweise konnte man den Eindruck gewinnen, dass hier Fachleute bei der Arbeit waren, was man nicht immer bei Baumschnittarbeiten an einem Sonnabend im Barnim sagen kann. Arbeitsschutz spielt aber offenbar auch bei den Dietrich-Baum-Leuten keine Rolle – die Helme der Bodentruppen lagen im LKW 30 Meter weiter. Oben in der Gondel war man behelmt, aber abgesägte Äste fallen bekanntlich immer von oben nach unten.

rudnitz-danewitzer-3.jpg
Baumpflege in Rüdnitz, Danawitzer Straße. Hier im Barnim wird auch sonnabends geschindert.

Motorsägen in Rüdnitz am Sonnabendmorgen auf Facebook teilen
Motorsägen in Rüdnitz am Sonnabendmorgen auf Twitter teilen
Motorsägen in Rüdnitz am Sonnabendmorgen auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Ein fachgerechter Baumschnitt, der zum Ziel hat, brüchige Äste zu beseitigen, ist immer zu begrüßen. Das wurde ja lange an der Allee vernachlässigt.
    Ich werde mir in den nächsten Tagen mal diese Schnittmaßnahmen anschauen.