web analytics

Polnischer Lkw fährt Geschwindigkeitsmessgerät um

radarfalle1.jpgDie Website der Polizei des Landes Brandenburg „Internetwache“ hält ein komplettes Angebot an Informationen und Online-Services rund um Verkehrsmeldungen, Kriminalitätslage und Prävention bereit, wirklich gut gemacht. Sehr lobenswert sind die RSS-Feeds, die man sich in den News-Reader laden kann, kurz und gut nach Landkreisen strukturiert. Das gehört mit zum Besten, was Brandenburger Behörden im Netz bieten, großes Lob an die Brandenburger Polizei.

Manchmal muß man bei Meldungen allerdings auch schmunzeln, so wie bei dieser hier:

Ein 50-jähriger polnischer Fahrzeugführer hielt gestern Mittag (14.02.07) mit seinem Lkw mit Anhänger in der Nothaltebucht zwischen den Anschlussstellen Lanke und Finowfurt in Fahrtrichtung Prenzlau, um auf die Landkarte zu sehen. Vermutlich aufgrund von Unaufmerksamkeit fuhr der Fahrzeugführer mit seinem Lkw beim Anfahren gegen die rechte Schutzplanke und beschädigte das unmittelbar dahinter aufgestellte ESO – Messgerät.
[…]
Das Geschwindigkeitsmessgerät ist derzeit nicht mehr einsatzbereit und befindet sich zur Überprüfung und Reparatur in der Werkstatt.

Die Polizei in den Alpenländern hat für dieses Problem eine einfache Lösung gefunden:

radarfalle2.jpg
Fotos: PixelQuelle.de

Polnischer Lkw fährt Geschwindigkeitsmessgerät um auf Facebook teilen
Polnischer Lkw fährt Geschwindigkeitsmessgerät um auf Twitter teilen
Polnischer Lkw fährt Geschwindigkeitsmessgerät um auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.