web analytics

Für jeden gefährdeten Baum eine Unterschrift

ahornallee-bei-danewitz.jpgDie Initiative für den Erhalt der Allee Rüdnitz – Danewitz hat allein an diesem Wochenende 655 Unterschriften von Bürgern erhalten, die sich für einen Straßenbau unter Schonung der geschützten Allee aussprechen. Zusammen mit den vorher gesammelten sind dies bereits mehr Unterschriften als gefährdete Bäume.

Herr Landrat Ihrke, sehr geehrte Damen und Herren im Wirtschaftdezernat, im Bauamt und in der Naturschutzbehörde!

Wollen Sie diese Stimmen weiter ignorieren? Vor jedem Baum steht jetzt ein Bürger, den Sie (bildlich gesprochen) umsägen müssten, wenn Sie Ihre Fällkommandos und Biomassehöfe in die Spur schicken.

Wie setzen sich die Unterschriften vom Wochende zusammen? 340 Bürger (51,9 %) kommen aus dem Barnim, weitere 48 (7,3 %) aus den Nachbarkreisen Märkisch Oderland, Oberhavel und Uckermark. 267 Berliner (40,8 %) stehen gleichfalls für den Erhalt der Allee ein.

Die Initiative für den Erhalt der Allee dankt allen Sympathisanten und Bürgern, die mit ihrer Unterschrift dazu beigetragen haben, dass sie auch im Advent 2007 durch eine Allee nach Danewitz fahren können.

ahornallee-bei-danewitz.jpg

Für jeden gefährdeten Baum eine Unterschrift  auf Facebook teilen
Für jeden gefährdeten Baum eine Unterschrift  auf Twitter teilen
Für jeden gefährdeten Baum eine Unterschrift  auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.